CAFFÈBAR-KONZEPT

 Im Jahre 2003 wurde zusammen mit der renommierten Designagentur „Peter Schmidt Group“ aus Hamburg neben der gerade ein Jahr zuvor in den Markt gehobenen Espresso-Marke W Espresso Il Mio auch ein entsprechendes Caffèbar-Konzept entwickelt. In Bremen wurde noch im gleichen Jahr in erstklassiger Innenstadt-Lage die erste W Espresso Il Mio Caffèbar eröffnet. Bundesweit gibt es mittlerweile fünf Objekte.

Bremen Katharinenpassage

Die erste IL MIO Caffèbar eröffnete im Jahre 2003 in der belebten Katharinenpassage im Zentrum Bremens. Auf den ersten Blick nimmt der Kunde das Herzstück – den Hochglanz rot lackierten IL MIO Kaffeetresen wahr. Ein geschulter Barista bereitet die Kaffeespezialitäten zu, in der gläsernen Auslage des Tresens wird darüber hinaus leckeres italienisches Gebäck angeboten. Entsprechend dem Markenlogo dominieren auch in der Caffèbar die Farben rot und schwarz, zusammen mit dem warmen Ahornholz der Tische und der modernen Hocker in rot entsteht ein spannendes Spiel der Gegensätze. In ansprechenden Illustrationen, die auf Glas gedruckt wurden, stellte die Bremer Künstlerin Stefanie Harjes die Leidenschaft zum Kaffee dar – eine weitere individuelle Note der IL MIO Caffèbar. http://caffebar-bremen.de/

Bremen Lloydpassage

Im November 2005 eröffnete in der beliebten Bremer Lloydpassage eine weitere IL MIO Caffèbar. Ein modernes lichtdurchflutetes Ambiente lädt die Besucher ein, die Kaffeespezialitäten auch auf vielzähligen Aussenplätzen der überdachten Passage zu geniessen. Das Konzept erstreckt sich über mehrere Ebenen und überrascht den Gast mit einer Fülle von attraktiven Verweilmöglichkeiten.

Saarlouis

in dem GLOBUS SB-Warenhaus in Saarlouis wurde Mitte 2005 eine weitere IL MIO Caffèbar eröffnet. GLOBUS steht für Qualität und Service – der Kunde soll sich rundum wohlfühlen und wirklich zufrieden sein. Die IL MIO Caffèbar lädt die Kunden nach ihrem Einkauf in besonderer Atmosphäre zu einer Westhoff Kaffeespezialität ein. Schon von Weitem werden die Kunden aufmerksam – denn der rote Hochglanz lackierte IL MIO Tresen lenkt den Blick des Betrachters auf die Caffèbar. Die Tische sind in Ahorn gehalten, auf modernen rot lackierten Hockern kann der Kunde Platz nehmen und eine Pause einlegen.

Werl

Nach umfangreichen Umbauarbeiten wurde der Gastronomiebereich des Möbelhauses Turflon in Werl Anfang 2006 neu eröffnet. Das Highlight des neuen, mediterrane Lebensfreude ausstrahlenden Restaurantbereichs, ist die IL MIO Caffèbar. Die Besucher können wählen, ob Sie auf den modernen Barhockern oder aber in bequemen Sesseln die Westhoff Kaffeespezialitäten geniessen wollen. Grosse Schwarz-Weiss-Motive transportieren die Lebenslust der Marke. Transparente Leuchten oberhalb des Sitzbereiches stehen für modernen Lifestyle.

Saarbrücken

Auf nur knapp 8 qm ist in der GLOBUS Shopzeile eine kleine aber feine eigenständige W IL MIO Caffèbar-Einheit entstanden, die die Blicke der Kunden schon von Weitem auf sich zieht. Um der W IL MIO Caffébar einen aufmerksamkeitsstarken Rahmen zu verleihen, wurde die hölzerne Rückwand aus amerikanischem Ahorn in das abschliessende Deckensegel geführt. Das Zentrum der Caffébar besteht aus einem prägnanten hochglänzendem, roten Tresen, der von der hölzernen Rückwand und dem Deckensegel umrahmt wird. Oberhalb des Tresens auf der Blende ist schon von Weitem das leuchtende IL MIO-Caffèbar-Logo zu erkennen. In der Rückwand ist eine Tafel/oder Steckelement als Preistafel vorgesehen. Eine gläserne Vitrine für Gebäck wird auf dem Tresen platziert. Vor der Caffèbar ergänzen zwei bis drei Stehtische mit hölzerner Platte und den komfortablen, roten Stehhockern die Caffèbar und laden zum kurzen Verweilen ein!

Claim_2_Zeichenfläche 1